Metascore
74

Mixed or average reviews - based on 8 Critics

Critic score distribution:
  1. Positive: 5 out of 8
  2. Negative: 0 out of 8

There are no positive critic reviews yet.

User Score
7.5

Generally favorable reviews- based on 6 Ratings

User score distribution:
  1. Positive: 2 out of 2
  2. Mixed: 0 out of 2
  3. Negative: 0 out of 2
  1. Apr 8, 2014
    7
    Es ist soweit! Endlich ist das legendäre Rollenspiel von Square-Enix im iTunes-Store für das iPhone/iPod toch erhältlich.
    Muss man denn noch
    viel darüber schreiben?

    Die Handlung ist klassisch: Die Welt versinkt im Chaos, die Dunkelheit hält Einzug. Nur die vier Krieger des Lichts können den Untergang aufhalten, indem sie die vier Kristalle finden und aktivieren.

    Zu Beginn sucht man sich seine vier Helden aus (es gibt verschiedene Charakterklassen wie Dunkelmagier, Heiler, Kämpfer, Jäger…) und schon befindet man sich auf der Weltenkarte. Aus der Vogelperspektive dirigiert man seine Truppe per virtuellem Digikreuz in das erste Schloss und erhält gleich die erste Aufgabe: man soll die Tochter des Königs aus den Klauen des bösen Ritters Garland befreien.
    Die Aufgabe ist auch schnell erledigt, unterwegs trifft man nach dem Zufallsprinzip auf Monster, die es in klassisch rundenbasierten Kämpfen zu besiegen gilt.

    Hat man genug Gegner um die Ecke gebracht und viele Erfahrungspunkte gesammelt, steigen die Werte der Helden und man wird stärker, mächtiger. Durch die gewonnenen Kämpfe erhält man “Gil” (Gold), womit weitere Ausrüstung gekauft werden kann.

    “Final Fantasy” erschien 1987 für das NES in Japan und ist die ca. 6. Neuauflage. Natürlich wurde das komplette Design überarbeitet und sieht richtig hübsch aus. Vor allem die vielen Zaubersprüche werden ansprechend in Szene gesetzt.

    Ich habe “Final Fantasy” vor wenigen Jahren auf dem GameBoy Advance durchgespielt und habe es geliebt, da die Handhabung unglaublich einfach und intuitiv war. Man sollte denken, das wäre auch auf dem iPhone so. Leider stimmt das nicht ganz, denn trotz des geringen Grafikaufwands, der an sich einfachen Spielmechanik ruckelt es vor sich hin. Das virtuelle Digikreuz reagiert ebenso träge wie die Auswahl der Menüpunkte. Die Steuerung ist nicht wirklich optimal gelöst. Was aber viel nerviger ist: sobald man in einen der unzähligen Zufallskämpfe gerät, springt der Bildschirm von der Karten- zur Kampfansicht. Und das dauert ein paar Sekunden.
    Auf dem GameBoy Advance ging das Ruckzuck.

    Square-Enix, ist bin schon etwas enttäuscht.
    Nichts desto trotz ist “Final Fantasy” ein absolutes Muss für jeden RPG-Fan und spielt sich gut. Wer die Urmutter der heutigen Rollenspiele endlich einmal erleben will, sollte zugreifen!
    Ich bin mir sicher, dass in naher Zukunft das eine oder andere Update kommt, denn Square-Enix will sich doch nicht seinen guten Ruf ruinieren.
    Full Review »
  2. Mar 28, 2011
    8
    As solid as the classic nes version with updated graphics and a few nice features (such as characters not trying to attack empty space if the monster was killed). Old school and great for anyone looking for a retro rpg. On Sale for $3.99 until march 31st so grab it now if you care about the price. Full Review »